Völkerballturnier der 7. Klassen an der BTG

Lollapalooza-Stimmung in der Sporthalle
Den Vergleich mit der Stimmung beim Lollapalooza-Festival 2019 im Olympiapark braucht das Völkerballturnier der 7. Klassen in der BTG-Sporthalle nicht zu scheuen!
Völkerballturnier am 12.9.2019

Am Donnerstag strömten gegen Mittag die Schülerinnen und Schüler aller 7. Klassen in die Sporthalle. Zum ersten Mal in der Geschichte der B.-Traven-Gemeinschaftsschule hatte der Fachbereich Sport zum 2-Felder-Ball-Turnier geladen.

Ziemlich bald bebte die Turnhalle von den enthusiastischen Anfeuerungen von Schülern, Lehrern und einigen Eltern. Das hatte Wirkung, denn alle Spieler kämpften hart, aber fair. Hohe Hechtsprünge, Rollen, um dem Abwurf zu entgehen, sich in die Luft werfen, über den Boden kullern und rutschen, um die 2 Schaumstoffbälle noch vor der Linie des gegnerischen Feldes zu erreichen, mitfiebernde Gesichter. Kein Wunder, dass auch Coolpacks einige Male heiß begehrt waren.

Die Lehrer waren baff vor Staunen: dösende und lustlose Schüler kannten sie ja aus dem Unterricht. Und jetzt plötzlich tobten sie sich laut schreiend und siegestrunken aus. Welch ein Wandel!!

Nicht selten wendete sich das Blatt erst kurz vor Schluss. Das war für die Unterlegenen natürlich dann besonders schwer, das Ergebnis zu akzeptieren. Es waren begeisternde 2 1/2 Stunden, geprägt von außerordentlichem Team- und Kampfgeist. Im Interview sagte Jamil: „Auch in der Grundschule habe ich schon sehr gerne Völkerball gespielt. Ich will immer gewinnen, auch wenn ich anderen wurfstärkeren Mitschülern den Ball abgebe. Egal, wer abwirft. Hauptsache wir gewinnen!“

Ergebnis-Endstand:
1. (Pokalsieger) Klasse 7.1
2. Klasse 7.5
3. Klasse 7.2
4. Klasse 7.4
5. Klasse 7.3

Der FB Sport dankt allen Schülerhelfern, so z.B. Shahed aus der 9.2, die in der gesamten Hektik der Spiele souverän über Bälle und Parteibänder wachte.

Diese großartige Veranstaltung trug auf ihre Weise zum wachsenden Zusammenhalt der (noch neuen) Klassengemeinschaften bei.

12.09.2019 / Bernd Sieben

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.