Grundschulteil

In der Grundstufe (Primarstufe) der B.-Traven-Gemeinschaftsschule lernen die Kinder Montessori-orientiert „Hilf mir, es selbst zu tun“! Die Kinder werden nach den Prinzipien der Montessori-Pädagogik in ihrer Persönlichkeit geachtet und als ganze, vollwertige Menschen gesehen. Das Hauptziel liegt darin, sie zu einer Selbständigkeit und zu einem Selbstvertrauen zu erziehen – Fähigkeiten, die ihnen im späteren Leben von großem Vorteil sind.

Seit dem Schuljahr 2017/2018 gehören derzeit (2018) zwei Lerngruppen zur Gemeinschaft. Sie werden in einem eigenen Gebäude auf dem Campus der B.-Traven-Gemeinschaftsschule im Jahrgangs-übergreifendem Lernen (JüL) unterrichtet.

In differenzierten Unterrichtsformen werden den Kindern Mitbestimmung bei der Arbeitswahl, Partnerwahl, Zeit- und Bewegungsfreiheit zugestanden. Die Unterrichtsformen an unserer Montessori-orientierten Schule sind vielfältig: Freiarbeit, Gruppenarbeit, Projektarbeit oder gebundener Unterricht wechseln sich ständig ab. Diese Unterrichtsformen werden in der Grundstufe systematisch für den Sekundarschulteil aufgebaut, wo sie bereits existieren und ein wesentliches Merkmal des Unterrichts sind.

Die Schülerinnen und Schüler des Grundschulteils wechseln automatisch in die 7. Jahrgangsstufe, wenn Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern dies wünschen.