Gymnasiale Oberstufe

Die B.-Traven-Gemeinschaftsschule kooperiert ab dem Schuljahr 2021/2022 in der Gemeinsamen Gymnasialen Oberstufe mit der Wolfgang-Borchert-Schule.

Anmeldung
• Zeitraum vom 17.02.2022 bis 15.03.2022
• Abgabe des Endjahreszeugnisses bis spätestens 07.07.2022

Ort der Anmeldung
• Abgabe aller Unterlagen im Sekretariat der Wolfgang-Borchert-Schule,
• Anschrift: Blumenstraße 13, 13585 Berlin
• Öffnungszeiten von 8:30 bis 14:00 Uhr

Mitzubringen sind
• Anmeldebogen
• Lichtbild
• das Halbjahreszeugnis der 10. Klasse *) (Kopie),
• den ausgefüllten allgemeinen Anmeldebogen,
• EALS-Bogen (kann zur Not auch mit dem Endjahreszeugnis eingereicht werden)

Anmeldebogen finden Sie hier (Antrag Aufnahme GO Klasse 11, SJ 2022/23).

11. Jahrgang – Einführungsphase

Der Pflichtunterricht wird im Klassenverbund erteilt.

Als neu zu erlernende bzw. fortzuführende Fremdsprache bieten wir Französisch und Spanisch an.

Wahlpflichtunterricht
Wahlpflichtunterricht wird als Kurs unterrichtet. Aus den Wahlpflichtkursen (WPU-Kurse) werden in der Qualifizierungsphase (Klasse 12/13) in der Regel die Leistungskurse. Jeder Lernende wählt in Klasse 11 zwei WPU-Kurse aus dem Angebot der Schule aus, die mit je zwei Stunden pro Woche unterrichtet werden.

Wahlpflichtkurse (WPU-Kurse) …
• werden später zu Leistungskursen
• Fächer: Deutsch, Mathe, Englisch, Geschichte, Biologie, Kunst
• Unterricht 2 h pro Woche
• Kombinationsmöglichkeiten der Wahlpflichtkurse:
Mathe/Englisch, Mathe/Biologie, Deutsch/Biologie, Deutsch/Geschichte, Biologie/Englisch, Biologie/Kunst, Englisch/Kunst, Mathe/Kunst, Englisch/Geschichte, Biologie/Geschichte

Wahlunterricht
Der Wahlunterricht wird als Kurs unterrichtet.
— Unterricht, der ergänzend als Ausgleich für die Abwahl der 2. Fremdsprache nach der 10. Klasse (Mu/Ku/DS) oder aus Interesse freiwillig besucht wird (Philosophie, Informatik, Studium & Beruf, Wirtschaft)

Die Einführungsphase kann ein Mal wiederholt werden.

Weitere Informationen können Sie der Präsentation zur Einführungsphase entnehmen.

12/13. Klasse – Qualifizierungsphase Q1 bis Q4

Informationen zur Qualifikationsphase

Eingangsvoraussetzungen
Für den Übergang in die Qualifikationsphase am Ende der 11. Klasse gilt:
• maximal einen Leistungsausfall (weniger als 4 Punkte, Note 5)
• bei zwei Leistungsausfällen Ausgleich mit 7 Punkten (Note 3-) möglich, davon nur 1x Musik, Kunst, Darstellendes Spiel oder Sport möglich)
• höchstens 1 x 0 Punkte (Note 6)

Der Unterricht findet ausschließlich in Kursen über vier Semester statt (Q1 bis Q4).
Es werden zwei Leistungskurse mit je fünf Stunden pro Woche und die gewählten Grundkurse mit je drei Stunden pro Woche besucht.
In den Leistungskursen werden zwei, in den Grundkursen wird eine Klausur pro Semester geschrieben.
In der Qualifikationsphase müssen insgesamt mindestens 8 Leistungskurse und 24 Grundkurse sowie 4 Kurse in Sport-Praxis belegt werden.

Die Kurseinwahl und damit die Festlegung der Prüfungsfächer für das Abitur erfolgt nach Beratung durch die Oberstufenkoordination im zweiten Halbjahr der 11. Klasse.

An unserer Schule können folgende Leistungskurskombinationen gewählt werden:
Mathe/Englisch, Mathe/Biologie, Deutsch/Biologie, Deutsch/Geschichte, Biologie/Englisch, Biologie/Kunst, Englisch/Kunst, Mathe/Kunst, Englisch/Geschichte, Biologie/Geschichte.

Zulassung zum Abitur

Leistungskurse:
• 8 Leistungskurse einbringen
• 6 von 8 Leistungskursen mit je einem Ergebnis von mindestens 5 Punkten (Note 4)
• maximal 2 Leistungsausfälle
• kein Leistungskurs mit 0 Punkten (Note 6)
Grundkurse
• genau 24 Grundkurse einbringen
• 20 von 24 Grundkursen mit je einem Ergebnis von mindestens 5 Punkten (Note 4)
• maximal 4 Leistungsausfälle
• kein beleg- und einbringpflichtiger Grundkurs mit 0 Punkten (Note 6)

Besondere Informationen zum Fach Sport, Antragsformular

Tabelle der Wahlmoeglichkeiten an Gymnasien und Integrierten Sekundarschulen

Ausführliche Informationen zur Einführungs- und Qualifikationsphase an unserer Schule erhalten Sie auf den jährlichen Informationsveranstaltungen. Diese finden immer zu Beginn eines Kalenderjahres statt und werden rechtzeitig auf der Internetseite der Schule bekanntgegeben.

*) Die Vormerkung erfolgt unter der Voraussetzung, dass mit dem Abschlusszeugnis der 10. Klasse die Übergangsvoraussetzungen in die gymnasiale Oberstufe erfüllt werden (siehe § 48 Absatz 1 und 2 der Sekundarstufen I-Verordnung).

Informationen zu den einzelnen Wahlpflichtfächern können Sie dem Flyer entnehmen.

Weitere Informationen können Sie der Präsentation vom 17.02.2021 zur Einführungsphase entnehmen.

Die E-Mail-Adresse der Oberstufenkoordinatorin an der Wolfgang-Borchert-Oberschule ist:
k.schirrow@borchertschule-spandau.de

Die Kooperation für die gymnasiale Oberstufe im Verbund mit drei weiteren Oberschulen in Spandau, der Schule an der Haveldüne, der Schule am Staakener Kleeblatt, der Schule an der Jungfernheide läuft aus.