Empfang aus Anlass des Todestages von B. Traven

Am 26.03.2019 jährte sich zum 50. Mal der Todestag des Namensgebers unserer Schule, B. Traven.

Am 29. April 2019 feiern wir dies in unserer Schule. Lesen Sie gerne auch die Presseinformation [PDF].

Aus diesem Anlass gibt es in diesem Jahr viele Gedenkfeiern, Zeitungsberichte, Diskussionsrunden und auch Filme über B. Traven und seine sozialkritischen Werke, wie auch am 29. April um 14 Uhr in der B.-Traven-Gemeinschaftsschule.

Seine Stieftochter Malu Montes de Oca de Heyman kommt daher aus Mexiko nach Deutschland. Sie besucht u.a. Berlin und München, wo er etliche Jahre als Ret Marut lebte. Ihr Wunsch war es, auch die einzige B.-Traven-Schule der Welt kennenzulernen, unsere B.-Traven-Gemeinschaftsschule im Falkenhagener Feld in Berlin-Spandau.

Vielleicht können sich einige noch daran erinnern, dass wir 2017 in einer großen Projektwoche „30 Jahre Namensgebung“ gefeiert haben. Nun sind wir sehr froh, B. Travens Stieftochter am 29. April um 14 Uhr in der BTG begrüßen zu dürfen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Lasst euch überraschen …

Pressestimmen:
Tagesspiegel, 23.04.2019
Berliner Zeitung, 25.03.2019
Tagesspiegel, 13.03.2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.